Berichte/2020/Ramsei - LeonbergerClub Regio Mitte

Schweizerischer Leonberger Club
Regio Mitte
Direkt zum Seiteninhalt

Berichte/2020/Ramsei

Berichte > 2020
27. September 2020
25 Jahre Leo Regio Mitte in Ramsei i. E.
Zu unserem Leo-Festli traf sich ein Grüppli Leo-Fans in der Hundeschule Ramsei, mitten im Emmental, eben «Regio Mitte». Petrus meinte es gut mit unseren Leos. Der Himmel mit grauen Wolken verhangen, es nieselte und die Temperatur liess für uns Menschen zu wünschen übrig. Unsere Leos aber, die fühlten sich «sauwohl».
Erich und Monika hatten für uns einen schönen Spaziergang organisiert. Die Hunde durften miteinander spielen, springen, herumtollen und eben den Geburtstag feiern. Der Spaziergang führte einem Bächli entlang was für unsere lieben Leos etwas vom Feinsten war. Einige bekamen fast nicht genug von der Materie Wasser. Wieder bei der Hundeschule angekommen bekamen unsere Lieblinge zu essen und zu trinken und schliefen anschliessend selig in den Autos. Für uns wartete das Mittagessen, feine Grilladen, verschiedene Salate und Kartoffeln, alles zubereitet von der Hundeschule Ramsei. Eine grosse Halle stand uns zur Verfügung, Platz genug, dass jeder der wollte allein an einem Tisch sitzen konnte, also kein Kummer wegen Corona.
Nach und nach wurden unsere Leos von ihrem Mittagsschlaf geweckt, auch sie durften in dieser grossen Halle Platz nehmen. Als sich alle so satt gegessen hatten, Fleisch, Salat usw. gab’s so viel man wollte, gings nach draussen, denn die Hundeschule hatte uns einen schönen Parkour zusammengestellt. Petrus hatte Erbarmen mit uns und liess just zu diesem Evenement die Sonne scheinen. Tapfer machten unsere Hunde mit, einige mit grosser Freude. Nachdem alle ihre Runden gedreht hatten gab’s das Dessert. Ja, bei Kaffee und Kuchen konnte man’s nochmals geniessen. Ein kleines Plauderstündchen stand auch noch auf dem Programm. Einige Mitglieder hatten uns verwöhnt mit selbstgemachtem Fruchtsalat, Schoggi Mousse und Kuchen, alles was das Herz begehrt! Die Zeit blieb leider nicht stehen, leise, leise machte sich der Stalldrang bemerkbar, ja einige hatten einen sehr langen Heimweg, waren sie doch vom Kanton Thurgau angereist.
Ein grosses Dankeschön unseren Organisatoren Monika und Erich!
Ganz glücklich und mit vollem Bäuchlein verabschiedete man sich herzlich.

Nutella
Zurück zum Seiteninhalt